TRAININGSTIPPS

Hier möchten wir Euch ein paar Tipps geben, wie Ihr am besten mit dem Buckelpistenfahren beginnen oder Eure Performance noch verbessern könnt.

Dazu haben wir weiter unten auch einige Filme verlinkt, die es wert sind angesehen zu werden.
Viel Spaß!

DIE TOP SIX

  • 01

    Konditions- und Krafttraining:
    Die Monate November und Dezember eignen sich ideal dazu die körperliche Fitness zu erreichen, um bei der Challenge verletzungsfrei zu bleiben und Erfolg zu haben. Schiklubs und Fitness-Center warten auf euch.

  • 02

    Technik in der Buckelpiste:
    Von geeigneten Schilehrern oder in Trainingscamps erlernen. Im Internet gibt es zahlreiche Anleitungen – hier einige davon.

  • 03

    Das Trampolin:
    Das ist eine der wichtigsten Einrichtungen um die Sprünge zu üben und um Sicherheit beim Sprung zu erlangen.

  • 04

    Sprünge auf Schnee:
    In den diversen Funparks gibt es Möglichkeiten die erlernten Sprünge zu üben, und das Gefühl für die Flugphase, das Manöver und die Landung zu bekommen.

  • 05

    Die Wasserschanze:
    Es gibt einige, die allerdings meist nur von Anfang Juni bis Ende September in Betrieb sind. Nähere Informationen gibt es auf dieser Seite ab Mai 2017.

  • 06

    Aufwärmen:
    Um Verletzungen vorzubeugen muss man jedes Mal, noch vor den ersten Schwüngen im Schnee, geeignete Aufwärmübungen machen.

 

VIDEOS


 

01 Konditions- und Krafttraining:


Video folgt demnächst

02 Technik in der Buckelpiste:


BUCKELPISTE 1
BUCKELPISTE 2

04 Sprünge auf Schnee:


SCHANZE 1
SCHANZE 2
SCHANZE 3

05 Die Wasserschanze

So sieht ein Training auf der Wasserschanze aus:

WASSERSCHANZE 1
WASSERSCHANZE2

06 Aufwärmen

AUFWÄRMEN